• Transformation der analoger Schadenprozesse
  • Transparenz und völlig neue Steuerungsmöglichkeiten für Sachverständigenorganisation
  • Versicherer setzen bereits auf die claimsforce Software


claimsforce startet zum 01. Juni 2020 eine Kooperation mit dem Sachverständigen-Netzwerk „Die Regulierer“. Im Schadenmanagement nutzt das Dienstleistungsunternehmen zukünftig die claimsforce Software, um einen effizienteren und schnelleren Prozess zu ermöglichen. Die Regulierer nutzen die Technologie für die gezielte Steuerung der Mitarbeiter im Außendienst und eine volldigitale Arbeitsweise bei der Abwicklung mit den Versicherern. 


„Die Software ermöglicht uns die Erstellung einheitlicher Schadenberichte, die Optimierung der Kundenkommunikation und versetzt uns in die Lage schneller Ergebnisse zu liefern. Wir sind davon überzeugt das wir mit claimsforce die fortschrittlichste Technologie am Markt bekommen“, sagt Thorsten Galler, Vorstandsvorsitzender „Die Regulierer“. „Neben der extrem schnellen Implementierung in unserem System hat uns die intuitive Nutzerführung und die Fokussierung auf relevante Funktionen überzeugt“.


Nils Mahlow, CEO von claimsforce, sagt: „Im Schadenfall muss der Versicherer seine Leistungsfähigkeit beweisen. Die Abwicklung ist maßgeblich für die Kundenzufriedenheit. Wir bieten eine integrierte Lösung für das Schadenmanagement sowohl für die Versicherer als auch für die Sachverständigenorganisationen an. Die bisherige analoge Arbeitsweise war geprägt von zu vielen manuellen Schritten, Medienbrüchen und wenig Einheitlichkeit. Bei minimalem Implementierungsaufwand ermöglichen wir eine maximale Prozesstransparenz und völlig neue Steuerungsmöglichkeiten. Durch die digitale Arbeitsweise erzielen wir insbesondere bei Schäden, die den Einsatz von Regulierern vor Ort bedürfen, einen hohen Wirkungsgrad und steigern so die Kundenzufriedenheit.“ Claimsforce dokumentiert die Kundenzufriedenheit mit Hilfe des Net-Promotor-Scores (NPS). Mit Durchschnittswerten von 65 erzielen die Prozesse einen sehr hohen Zufriedenheitswert.


Die claimsforce-Software ist bereits bei mehreren Versicherungsunternehmen, unter anderem der Zurich, im Einsatz und optimiert die Disposition sowie den Datenaustausch sowohl mit eigenen als auch externen Sachverständigen. So hat claimsforce mit der Zurich Versicherung mehrere Tausend Schäden abgewickelt. Mit „Die Regulierer“ nutzt erstmals auch ein Regulierer-Netzwerk den digitalen Ansatz.

Die Regulierer sind ein Netzwerk von 80 Regulierern und Sachverständigen in ganz Deutschland und arbeiten mit rund 30 Versicherungsunternehmen zusammen.